So wehrst du dich gegen die neuen Zumutungen am Arbeitsplatz

Zu viel Arbeit, zu wenig Geld, und dann hält der Chef auch noch Moralpredigten! Wer heute im Berufsleben steht, braucht Nerven: Kein Tarifgehalt, wackliges WLAN, aber die Firma will dafür jedes gesellschaftliche Problem anpacken und die Welt retten. „Ich will doch nur meinen Job machen” zeigt dir, wie du dich gegen diesen anmaßenden Moralismus und die raffinierten psychologischen Manipulationen wehrst!

 

Dieses Buch erscheint am 25. Januar 2022.

„Was waren das noch für Zeiten, als man einfach zur Arbeit gehen konnte, um seinen Job zu erledigen, Geld zu verdienen und danach den Feierabend zu genießen. Heute soll man immer gleich ,die Erde retten’, Teil einer gesellschaftlichen ,Revolution’ werden, mit Chefs und Kollegen befreundet sein und seine persönliche Erfüllung im Job finden. Ein Tarifgehalt, ein Büro mit etwas Privatsphäre oder die vertraglich zugesagten Arbeitszeiten gibt’s dafür allerdings nicht unbedingt. Das Management muss schließlich auch Prioritäten setzen.  Eben noch hatten die Unternehmen schon genug damit zu tun, ihre Kunden und Mitarbeiter zufriedenzustellen. Jetzt sind alle auf dem Weltverbesserungs-Trip – zumindest vorgeblich. Gleichzeitig wird der Ton intern verspannter und das Firmenklima ungemütlicher.“

Erkenne die Psycho-Tricks der Chefs

Gezielte Arbeitsüberlastung, gespielte Freundschaft, Sprach- und Denkvorgaben: So erkennst du die neuen Manipulationen am Arbeitsplatz. Mit acht Fallstudien.

Praktische Lebenshilfe mit viel Humor

Du wirst dich auch mit diesem Buch gut unterhalten fühlen: Alles ist pointiert mit viel Witz erzählt. Wer über alles nur noch lachen kann, wehrt sich leichter!

Alltagstaugliche Tipps & Selbsttest

Du erhältst praktische Tipps und Übungen für deinen beruflichen Alltag. Für die schnelle Hilfe und die tiefere Reflexion. Mit Selbsttest: Womit packt dich der Chef?

Gedruckt & Digital

„Ich will doch nur meinen Job machen” erscheint am 25. Januar 2022 als Taschenbuch (ca. 240 Seiten) sowie als E-Book (Kindle, ePub, PDF) im Redline Verlag.

Über den Autoren Attila Albert

Attila Albert, Jahrgang 1972, ist in Deutschland und Ungarn aufgewachsen und begann mit 17 als Reporter zu arbeiten. Im Laufe seiner Karriere schrieb er für namhafte Zeitungen und Magazine im In- und Ausland und ist bis heute als Autor und Kolumnist tätig. Begleitend studierte er und absolvierte eine Coaching-Ausbildung in den USA. Mit seinen Seminaren, Vorträgen und Coachings für ein authentisches, selbstbestimmtes Leben begleitet er Menschen, die sich verändern und besser kommunizieren wollen.

Bestell dir jetzt dein Exemplar!

Du erhältst „Ich will doch nur meinen Job machen“ bei deinem Buchhändler, bei allen Online-Händlern und beim Verlag. Wehre dich gegen die neuen Zumutungen am Arbeitsplatz, bestelle es dir jetzt.